Zum Ende einer jeden Südostasienreise wartet fast immer Bangkok auf den Abschied. 20 mal in Bangkok und kein bisschen müde. Die Stadt ist auf ihre Weise immer wieder spannend, auch wenn sie alles und jeden nach mindestens drei Tagen zu verschlingen mag. Hast du keinen Plan, bist du hoffnungslos verloren! Bangkok ist faszinierend, schön, dreckig und abstoßend zugleich. Doch irgendwie werde ich dieser Stadt wohl niemals müde, selbst wenn man 60 Kilometer von einem zum anderen Ende stundenlang im Taxi hockt oder im Tuk Tuk mal wieder den Smog der halben Großstadt inhaliert, um die Ecke mal wieder Karaoke bis in die Morgenstunden schmettert, wilde Bangkok-Punks mit ihren Mopeds ohrenbetäubend durch die Straßen brausen oder die alltägliche Blechlawine wie Bangkoks Serum sich durch die Straßen wälzt. Wer diese Stadt noch nicht erlebt hat, kann sie nicht begreifen, nicht lieben, hassen, schmecken oder verstehen. Ich für meinen Teil habe so eine Art freundschaftliche Hassliebe zu Bangkok entwickelt. Billig mit dem Flieger nach Asien, Garküchen an jeder Ecke und die besten Verbindungen in alle Himmelsrichtungen der Süd-Ost-Asiatischen Gefilde. Es scheint also sicher, dass ich diese Stadt wieder und wieder erleben werde!!!

Written on Dezember 26th, 2013 , Asien, Thailand Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Immer auf der Reise – Reisegeschichten von André Muschick is proudly powered by WordPress and the Theme Adventure by Eric Schwarz
Entries (RSS) and Comments (RSS).

Immer auf der Reise – Reisegeschichten von André Muschick

Das Weltreise Weblog