Für den heutigen Ausflug mit dem Motorrad fuhren wir die Nationalstraße 13 weiter in Richtung Süden, den 4000 Inseln im Mekong entgegen. Doch dieses Ziel heben wir uns für den Abschluss unserer Reise in Laos auf.

Auf der Straße 13 biegt man nach ungefähr 30 Km in Richtung Ban Muang ab, ein kleines verschlafenes Dorf am Mekong. Dort mussten wir mit der “Fähre” den Fluss überqueren. Eine “Fähre” besteht hier aus zwei kleinen Känen, die einfach mit einem Holzgerüst bestückt sind, welches an den kleinen Booten gut verschnürt wird. Auf dem Gerüst werden dann noch schnell ein paar Bretter aufgenagelt, und schon hat man eine Ladefläche, auf der gut und gern vier bis fünf Motorräder und die dazugehörigen Fahrer nebst Mitfahrer Platz finden. Über die Sicherheit dieser Konstruktionen macht man sich alsbald keine Gedanken mehr! Dafür dauert die Überfahrt auch nur zwei Minuten, in denen man von der Schönheit des seichten Mekong nicht genug sehen kann. Hat man dann das andere Ufer erreicht, befindet man sich in Champasak, der heutigen Kreisstadt. Einst Hauptstadt des laotischen Südens, ist davon heute kaum noch etwas zu erkennen. Das Örtchen ist sehr ruhig und einige Gästehäuser warten auf Touristen, die die Stille und die Abgeschiedenheit suchen. Beides findet man hier mehr als genug!

Folgt man der Hauptstraße durch Champasak weitere 8 Km, erreicht man die Abzweigung zum Wat Phou (Bergtempel). Im Jahre 2002 wurde der Tempelkomplex zum Weltkulturerbe ernannt. Am Fuße des Phou Pasak gelegen, erstreckt sich die Tempelanlage auf einer weitläufigen Fläche und erinnert stark an die Zeit der Khmer. Die ältesten Funde und Tempelanlagen datieren aus dem 5. und 6. Jahrhundert und sind damit ganze zweihundert Jahre älter als das bekannte Angkor Wat in Kambodscha. Archäologische Auswertungen ergaben, dass sich in der näheren Umgebung des Tempelberges die Hauptstadt des Khmer-Reiches Chenla befand.

Wir werden am 16.01. nach Siphandone reisen. Wahrscheinlich verschlägt es uns dann nach Don Khon, die Hauptinsel im Areal der 4000 Inseln im Mekong.

Written on Januar 14th, 2007 , Asien, Laos Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Immer auf der Reise – Reisegeschichten von André Muschick is proudly powered by WordPress and the Theme Adventure by Eric Schwarz
Entries (RSS) and Comments (RSS).

Immer auf der Reise – Reisegeschichten von André Muschick

Das Weltreise Weblog