Montag, 02. Januar 2012

Oben angekommen

Verschwitz, kaputt und doch überglücklich! Ganz oben angekommen, am höchsten Punkt von Prachuap Khiri Khan. Mehr als eine Stunde Felswandkletterei hinauf zum Gipfel. Und dann Weitblick. Schwerelos und frei, fast wie über den Wolken, die heute Morgen noch die höchste Bergspitze der Bucht umhüllt hatten. Irgendetwas oder irgendwer hatte mir gesagt, ich solle diesen Aussichtspunkt erklimmen. Eine innere Stimme quasi, der ich folgte und die mich tatsächlich zum Ziel brachte. Genial.

Acht Jahre sind inzwischen vergangen, als ich in Prachuap Khiri Khan gewesen bin. Damals wie auch heute findet der Ort kaum eine Erwähnung im Reiseführer. Und das ist auch gut so. Hier sollte die Reise noch einmal einen würdigen Ausklang finden. Silvester und Neujahr am Strand von Thailand. Noch vor ein paar Jahren schien dies rein gedanklich für mich unmöglich zu sein, doch diese Reise war noch mehr eine Reise zu mir selbst. Ruhe und Ausgeglichenheit pur. Angekommen. Vom ersten Tag an. Zum Jahreswechsel noch einen Glücksballon mit Wünschen, Träumen und Gedanken gen Himmel entlassen. Momente des Glücks. Wunderbar! Prachuap du hast uns verzaubert.   

Abgelegt unter: Thailand