Donnerstag, 12. März 2009

Ankunft in Jakarta

Bogor Vulkan

Endlich Urlaub! Ankunft in Jakarta auf Java, Indonesien. Lange haben wir diesen Augenblick entgegengefiebert. Nun ist es soweit und nach 20 Stunden Anreise müssen wir erst einmal die Gedanken sammeln. Das Jetlag - der wirre Zustand zwischen Wach und Sein - sitzt uns tief in den Gliedern, doch wir entschließen uns trotz unserer Müdigkeit doch noch nach Bogor zu fahren. Jakarta schreckt uns einfach ab. Die Metropole platz aus allen Nähten, Stau und Verkehrschaos sind wohl an der Tagesordnung. Wir erhaschen kurz ein paar Infos am Flughafen, die wieder einmal kaum unterschiedlicher ausfallen können. Zumindest wissen wir, wo der Bus nach Bogor abfahren soll. Gleich linke Hand am KFC fährt die Pamri Busgesellschaft nach Bogor. Nur mit der Fahrtzeit schwanken die Aussagen zwischen 45 Minuten und 3 Stunden! Da es inzwischen schon kurz nach vier Uhr nachmittags ist, sind die 3 Stunden Fahrtzeit nicht gerade optimal, um bei Ankunft in Bogor eine Bleibe zu finden. Doch irgendwie schaffen wir es doch, auch wenn wir tatsächlich erst um kurz nach sieben Uhr abends in der Kleinstadt Bogor ankommen, die immerhin mehr als 1 Millionen Einwohner zählt. Städte haben auf Java andere Dimensionen als bei uns in Deutschland! Wir sind erschlagen von der Fahrt und vertrauen uns einem Becakfahrer an, der uns eine geschlagene halbe Stunde durch die Stadt auf der Suche nach einer Penne kutscht. Im "Bogor Inn" setzen wir der Odyssee ein Ende und mieten uns für eine Nacht zu dritt in ein kleines und enges Zimmer ein. Es genügt vorerst den Ansprüchen, denn wir sind viel zu erschlagen, als noch ewig nach einer besseren Unterkunft Ausschau zu halten. Erst am nächsten Tag werden wir uns auf die Suche nach einer Alternative machen. Wir sind da - das zählt. 

Abgelegt unter: Indonesien, Java